Freitag 17.11.2017    20:00 - 22:00

6. Gute Nacht (in) Eidelstedt

Wie findest Du Deine Heimat?


Als Höhepunkt unserer Veranstaltungsreihe 37°FÜNF - Heimat - Flucht - Zusammenleben bringen wir unsere unterhaltsame Infotainmentshow erneut auf die Bühne. Nämlich die Show, die aktuelle Themen aus dem Stadtteil aufgreift und sich diesen mit interessanten Gästen, Gesprächen und Kultur-Einlagen widmet.

In den kommenden Wochen und Monaten werden viele Neu-Eidelstedter*innen in die Wohnquartiere am Hörgensweg und am Duvenacker ziehen. Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen ihre Heimat verlassen mussten und so zu Flüchtlingen wurden. Nachdem lange im Stadtteil über Belegungszahlen und Belastungsgrenzen diskutiert und gestritten wurde, geht es jetzt darum, das Zusammenwachsen und Zusammenleben gemeinsam zu gestalten. Denn Flucht kann nicht ewig dauern. Und geflüchtete Menschen, die ihre Heimat verlassen mussten, sollten eine neue Heimat finden und mitgestalten können.

In der 6. Guten Nacht (in) Eidelstedt geht’s also um das Thema Heimatfindung. Was macht Heimat aus? Wie kann ich meine Heimat finden? Kann ich Heimat teilen? Kann ich Heimat gemeinsam gestalten? All diese Fragen stellten sich in der Vorbereitung des Abends. Das Kulturzentrum hat Gesprächspartner*innen und Antworten gefunden. Und auch neue, sich anschließende Fragen. Und es wurden Menschen gefunden, die tatkräftig „Heimat“ gestalten.

Um Impulse zu setzen, gemeinsam ins Gespräch zu kommen, und von guten Ideen lernen zu können, sind zahlreiche interessante Gäste zum Abend eingeladen: Thomas Littmann ist Vorsitzender von "Poppenbüttel hilft". Er stellt das großartige Projekt "Begegnungshaus Poppenbüttel“ vor, für das Olaf Scholz die Schirmherrschaft übernommen hat. Geflüchtete Frauen, die sich mit dem Catering Service „Chickpeace“ selbstständig gemacht haben, erzählen über ihre Entwicklung. Sie werden auch das kleine, leckere Buffet für eine gesprächige Pause vorbereiten. Das Kunstprojekt „Fluchtspuren“ mit geflüchteten Menschen, das seinen Anfang 2015 im ehemaligen Baumarkt am Hörgensweg in Eidelstedt hatte, wird von Kirsten Graupner (Zentraler Koordinierungsstab Flüchtlinge) und dem Künstler Sly Kristicevic vorgestellt. Als musikalischer Gast tritt die Singer - Songwriterin Janina Dunklau mit Stücken zum Thema Heimat auf. Außerdem ist wie immer mit dabei: eine „Lokale Heldin“ aus Eidelstedt und die Marktplatz - Umfrage „Eidelstedter Ohr“ sowie selbstverständlich die Show-Band Haus 35.

Freuen Sie sich auf einen Abend mit unterhaltsamen Gästen, viel Kultur und einem leckeren Buffet für eine gesprächige Pause.

Durch den Abend leitet das Moderatoren Team Nicole Wellbrock und Evgeni Mestetschkin.

Kursdaten

KursTagZeitraumUhrzeitAnzahlKostenLeitung
Freitag 17.11.2017 - Freitag 17.11.2017 20:00 - 22:00

Eintritt

Raum: Saal99