Dienstag 20.06.2017    19:00 - 21:00

Fakten gegen Vorurteile - Was tun gegen Stammtischparolen?

Eine Veranstaltung des Runden Tisches „Wir in Eidelstedt“


Wenn wir mit rechten oder rassistischen Stammtischparolen konfrontiert sind, macht uns dies im ersten Moment häufig sprachlos. Nicht immer haben wir gerade die zugehörigen Fakten parat, manchmal rauben uns die Aggressivität und Plumpheit von Behauptungen die Sprache. Doch fehlender Widerspruch stärkt meist die Parolenschwinger noch und überzeugt im schlechtesten Falle andere anwesende, noch unentschlossene Personen.

Doch wie können wir reagieren? Wie schaffen wir es selbstsicher aufzutreten und im Idealfall zu bestimmen, in welche Richtung die Diskussion verläuft? Wo finden wir Gegenargumente? Und gibt es Punkte, an denen es trotz allem vielleicht besser wäre, die Diskussion abzubrechen?  

Diesen Fragen und möglichen Antworten wollen wir uns in der Veranstaltung gemeinsam widmen. Dazu wird Tim Kiefer, Politikwissenschaftler und bis 2016 beim Regionalen Beratungsteam gegen Rechtsextremismus in Lübeck tätig, in einem interaktiven Vortrag darlegen, was Stammtischparolen ausmacht, in wieweit diese ein Phänomen aus der Mitte der Gesellschaft sind und welche Strategien in der Argumentation dagegen hilfreich sein können.

Anschließend sollen die Strategien gemeinsam mit den TeilnehmerInnen auf Beispielsituationen angewandt werden.

Zu dieser Veranstaltung laden im Namen des Runden Tisches Eidelstedt Holger Börgartz vom Bürgerhaus und Margitta Melzer von der Kirchengemeinde Eidelstedt recht herzlich ein.

Kursdaten

KursTagZeitraumUhrzeitAnzahlKostenLeitung
Dienstag 20.06.2017 - Dienstag 20.06.2017 19:00 - 21:00

Eintritt

Raum: Gemeindehaus | Eidelstedter Dorfstraße 27