Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen | 20.3. - 10.5.19

Eine Ausstellung von Birgit Mair

Grafik von Meikey To

Mindestens zehn Menschen sollen vom Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) getötet worden sein. In Hamburg ist Süleyman Tasköprü ermordet worden.

Die Ausstellung "Die Opfer des NSU und die Aufarbeitung der Verbrechen" wurde von Birgit Mair erstellt und bundesweit u.a. im Hamburger Rathaus gezeigt.

Zwei Monate lang präsentiert das Eidelstedter Bürgerhaus die Ausstellung, in der die Biographien der Opfer, das Terrornetzwerk und die gesellschaftliche Aufarbeitung im Fokus stehen.
Zwischen Geschichtsbewältigung und Aufklärung – ein erschreckendes Kapitel der neuen deutschen Geschichte.

Die Bilder sind im Flur im Obergeschoss von Montag bis Freitag von 9 bis 19 Uhr zu besichtigen. 

Gefördert durch die Amadeu Antonio Stiftung.

It's about me ... Neue Wege der Kunst | 14.5. - 14.7.19

Eine Ausstellung junger Künstler*innen

Bild: Xiyu Tomorrow

Social Media Plattformen bieten mit Selfies und Postings nicht nur die Möglichkeit zur Selbstverklärung. Es sind auch Plattformen, mit denen junge Künstler*innen ihre Werke einem breiteren Publikum zugänglich machen: schnell, direkt und ohne Bevormundung. Insbesondere Künstler*innen, die aufgrund ihrer sozial-ethnischen Herkunft immer noch benachteiligt sind, können so ohne Zensur eigene Fragen stellen und Antworten suchen. Wer bin ich? Wo ist mein Platz in der Gesellschaft? Wie kann ich gesellschaftliche Prozesse mitgestalten?

Die Suche nach Identität und gerechter Teilhabe in einer Zeit der Brüche und Spaltungen wird immer wichtiger. Aber um den eigenen Platz in der Kunst und Kulturlandschaft zu finden, bedarf es mehr als nur Likes und Follower. Sie brauchen auch einen Raum im Hier und Jetzt.

Mit der Ausstellung möchten wir einer Auswahl junger Künstler*innen diese Plattform im Offline geben. Das Ausstellungsprojekt wurde durch die Behörde für Kultur und Medien gefördert.

Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag jeweils von 9 bis 19 Uhr im Obergeschoss zu besichtigen.

Zur Ausstellungseröffnung am Dienstag, dem 14. Mai um 19 Uhr im Saal99 sind Kunstbegeisterte herzlich eingeladen.

Ein Teil der Künstler*innen wird vor Ort sein und Auskunft über ihre Arbeiten geben können.

Nach oben